Anzeige
Europa-Park Rust: Einmal Europa und zurück

Europa-Park Rust: Einmal Europa und zurück

Wenn es nach den aktuellen Temperaturen geht, könnten wir uns derzeit auch in Griechenland oder Süditalien befinden. Und doch ist er mitten in Deutschland: der Europa-Park Rust. Gelegen an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz ist der beliebte Freizeitpark optimal für Besucher aus den unterschiedlichen Ländern erreichbar. Und wer nicht gerade eine Fernreise gebucht hat, der kann hier an einem Wochenende auf bequeme Weise nahezu ganz Europa bereisen. Der-Lifestyle-Insider.de hat sich im Europapark umgesehen und die jüngsten Attraktionen ausprobiert …

Lesen Sie auch:

Man weiß fast nicht, wo man überhaupt anfangen soll … bei über 100 verschiedenen Attraktionen in 15 Themenbereichen bietet der Europa-Park Rust eine umfangreiche Reise durch Europas Ländervielfalt. Man glaubt fast, man sei wirklich dort. Und das in wenigen Stunden. Wobei – ein ganzes Wochenende sollte man sich schon Zeit nehmen, um das geballte Europa zu erkunden.

Von der Schweizer Bobbahn über die griechische Wasserachterbahn Poseidon bis hin zum hölzernen Wodan-Coaster im skandinavischen Themenbereich – zu entdecken gibt es mehr als genug. Doch nicht nur Adrenalinjunkies kriegen ihren Spaß. Auch mit den Kleinsten der Kleinen lässt es sich gemütlich durch die Märchenwelt oder die Welt der Kinder in Irland schlendern. Auch kulinarisch ist geboten, was das Feinschmeckerherz begehrt: Klar, dass man in Frankreich nicht an Crêpes und Éclairs vorbeikommt, in Italien locken Churros mit Zimt und Zucker oder Schokosoße (kurz wundern wir uns, warum wir sie hier finden und nicht in Spanien), für den herzhaften Gaumen gibt es Raclette in der Schweiz oder Fish and Chips im Englischen Themenbereich. Und natürlich haben wir uns auch die brandneuen Attraktionen näher angesehen.

Jim Knopf – Reise durch Lummerland

Vor allem in den Themenbereichen nahe des Eingangs gibt es gleich Neues zu entdecken. Wir beginnen unsere Reise in Deutschland. Hier warten Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer auf abenteuerlustige Gäste, die sie in ihrer berühmten Lokomotive Emma auf der Fahrt durch Lummerland begleiten. Vorbei an mächtigen Bergen und liebevoll gestalteten Häusern erleben die Fahrgäste die beliebte "Insel mit zwei Bergen" auf interaktive Weise. Und natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit Frau Waas, Herrn Ärmel und Lummerlands König, Alfons, dem Viertelvorzwölfen.

CanCan Coaster

Weiter geht's im Französischen Themenbereich: Die legendäre Dunkel-Achterbahn Eurosat erstrahlt als "Eurosat – CanCan Coaster" in neuem Glanz. Wer die gigantische Silberkugel bisher aus Angst vor Dunkelheit scheute, hat nun keine Ausrede mehr. Denn die Züge des "CanCan Coaster" entführen die Fahrgäste auf eine nächtliche Reise durch die Stadt des Lichts. Schon im Wartebereich gibt es jede Menge zu sehen: Besucher flanieren durch eine Kulisse voller detailverliebter Dekorationen des "Moulin Rouge" aus der Belle Époque. Mit dem originalgetreuen Nachbau würdigt der Europa-Park das Wahrzeichen des Pariser Nachtlebens, das schon seit dem 19. Jahrhundert auf dem Hügel des Montmatre erstrahlt.

Madame Freudenreich

Nach der rasanten Fahrt mit der Achterbahn verweilen wir noch im Französischen Themenbereich. Hier empfängt uns im bisherigen "Universum der Energie" nun Madame Freudenreich in ihrem Elsässer Souvenir- & Kuriositäten-Shop. Zu entdecken gibt es viel: Der ehemalige Weinkeller wurde umfunktioniert in eine Saurier-Zuchtstätte, im wildwuchernden Garten hinter dem Laden füttert Madame die Dinos mit Gugelhupf und auch Selfies mit den süßen Sauriern können wir schießen.

Rulantica Beach Club

Nach mehreren Stunden auf den Beinen und bei der Hitze sind uns Abkühlung und eine kleine Auszeit im "Rulantica Beach Club" mehr als Willkommen. Die Strandoase im Portugiesischen Themenbereich lockt noch bis 9. September täglich ab 14.00 Uhr mit kühlen Cocktails, bequemen Liegestühlen und relaxter Lounge-Musik. Und bietet schon mal einen Vorgeschmack auf die brandneue Wasserwelt "Rulantica", die Ende 2019 ihre Pforten vor den Toren des Europa-Parks öffnen wird.

Es wird dunkel über dem Europa-Park Rust und wir lassen den Abend gemütlich auf dem Balkon unseres Hotelzimmers ausklingen. Fünf 4-Sterne-Hotels erwarten die Gäste direkt neben dem Park: "El Andaluz", das erste Themenhotel, das bereits 1995 seine Pforten öffnete, ist im Stil einer spanischen Sommeresidenz gehalten. "Castillo Alcazar" erinnert an eine spanische Ritterburg, "Santa Isabel" wurde einem portugiesischen Kloster nachempfunden, im "Colosseo" fühlen wir uns wie in Italien und das "Bell Rock" thematisiert die Zeit der Pilgerväter und die Besiedlung der amerikanischen Ostküste. 2019 wird das sechste Hotel "Krønasår" eröffnet und lädt im nordischen Stil große und kleine Wasserratten zum Träumen und Entspannen ein.

In der Sommersaison 2018 ist der Europa-Park Rust bis zum 4. November täglich von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Mehr Infos finden Sie hier.

Autor: Simone Jung