Anzeige
Das bringt deinen Partner im Urlaub auf die Palme!

Das bringt deinen Partner im Urlaub auf die Palme!

Du wolltest schon immer einmal wissen, womit du deinem Partner den Urlaub so richtig vermiesen kannst? Das Online-Buchungsportal HolidayCheck hat genau das herausgefunden: In der neuesten Umfrage vom April 2018 haben die Teilnehmer erklärt, was ihr Partner im nächsten Urlaub lieber lassen sollte.

1. Macht miese Laune: Fremdflirten

Im Urlaub ist es besonders verführerisch, seinen "Marktwert" mal wieder zu testen. Aber leider passiert das ziemlich schnell: Die Stimmung ist gelöst, die Cocktails schmecken so gut und der Stress ist dahin. Da macht Frau vielleicht dem attraktiven Animateur am Pool schöne Augen. Oder der Partner bewundert die Dame vom Zimmer nebenan. Das sollte man allerdings besser lassen. Denn das Fremdflirten ist für 36 Prozent der Deutschen der größtmögliche Fehltritt im Urlaub. Dabei zeigen sich Frauen deutlich strenger: Rund 40 Prozent verurteilen das Verhalten. Bei Männern ist es nur ein Drittel.

2. Nicht richtig abschalten können

Wer im Urlaub nicht auf sein Smartphone verzichten kann, der nervt seinen Partner gewaltig. Den ständigen Kontakt zur Arbeitswelt oder den Social-Media-Kanälen empfanden ganze 35 Prozent der Befragten als störend. Wie wäre es mal mit einem Digital-Detox? Ist nicht nur für einen selbst gut, sondern ist auch richtig gut für die Partnerschaft

Lesen Sie auch: Die 10 beliebtesten Reiseziele der Welt

3. Weiße Socken in Sandalen? Geht gar nicht!

An dem belustigenden Klischee von einst scheint doch etwas dran zu sein: Rund 24 Prozent ertragen es nicht, wenn der Partner (weiße) Socken in seinen Sandalen trägt. Es gehört unter die Top drei Outfits, die gar nicht okay sind.

4. Die Liege reservieren

Das typische Bild, das man von einem Mallorca-Urlauber hat: frühmorgens schon eine Liege mit einem Handtuch zu reservieren. Obwohl das ein von vielen Mit-Urlaubern verpöntes Verhalten ist, finden es die Befragten gar nicht so schlimm. Nur 12 Prozent sehen darin einen Grund, eine Krise in der Beziehung heraufzubeschwören. Kein Wunder, schließlich profitieren sie von dem frühmorgendlichen Engagement des anderen.

5. Geiz in der entspanntesten Zeit des Jahres

Immer wieder ein Reizthema: Geld. Doch wer in der eigentlich schönsten Zeit des Jahres besonders geizig ist und jeden Cent zweimal umdreht, der kann seinem Partner damit gehörig auf die Nerven gehen. Wer will im Urlaub schon ständig Geld zählen? Einfach mal ein bisschen genießen …

Die an der Umfrage teilnehmenden Personen sollten auf die Frage "Was sind für Sie die größten Fehltritte Ihres Partners im Urlaub?" mit ihren persönlichen Top drei der größten Nervereien antworten. Neben den im Text genannten Anwortmöglichkeiten, gab es drei weitere Optionen: "Klatschen nach der Flugzeug-Landung", "Ein zu knappes Badeoutfit" und "Mit nichts davon habe ich ein Problem".

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Autor: Nadja Gharany