Anzeige
Das verrät Ihr ägyptisches Sternzeichen über Sie

Das verrät Ihr ägyptisches Sternzeichen über Sie

Ihnen sind nur die herkömmlichen Sternzeichen wie Zwilling, Widder und Co. bekannt? Es gibt aber auch noch das ägyptische Sternzeichen, das einiges über Sie aussagen kann. Es basiert auf der Mythologie der ägyptischen Götter und besteht aus 12 Zeichen. Wir verraten Ihnen, worum es sich hierbei handelt.

Das ägyptische Sternzeichen teilt das gesamte Jahr in verschiedene Zeiträume ein, die von verschiedenen Göttern im alten Ägypten regiert wurden. Man glaubte zu dieser Zeit daran, dass die Götter die Persönlichkeit prägten, die Charaktereigenschaften beeinflussten und besondere Talente verliehen. Der große Unterschied zwischen den astrologischen Sternzeichen und dem ägyptischen Horoskop liegt darin, dass sich jedes Zeichen auf mehrere Zeitfenster bezieht. Hier erfahren Sie, welchem ägyptischen Zeichen Sie angehören.

Nil: 1.-7. Januar, 19.-28. Juni, 1.-7. September, 18.-26. November
Menschen mit diesem Zeichen haben eine friedliche Persönlichkeit und scheuen Konflikte. Sie ziehen Sicherheit dem Abenteuer vor und sind gute Beobachter. Sie sind sehr bedacht und wissen, wie sie mit anderen Menschen kommunizieren.

Amun-Re: 8.–21. Januar, 1.–11. Februar
Amun-Re ist der König der Götter – kein Wunder also, dass Menschen, die in diesem Zeichen geboren sind, wahre Führungsqualitäten besitzen. Sie sind sehr optimistisch und haben das Talent, andere von sich zu begeistern.

Mut: 22.–31. Januar, 8.–22. September
Mut ist laut der ägyptischen Mythologie die göttliche Mutter. Wenn Sie in diesem Zeichen geboren wurden, sind Sie wahrscheinlich introvertiert und verbergen lieber Ihre Gefühle und Gedanken vor anderen. Lernt man Sie besser kennen, öffnen Sie sich immer mehr und zeigen Ihre unendliche Großzügigkeit.

Geb: 12.–29. Februar, 20.–31. August
Geb war der Gott der Erde. Wer unter dem Zeichen des Geb geboren wurde, hat ein großes Herz und ist sehr emotional. Er hat eine gute Intuition und ist sehr zuverlässig. Deswegen ist er unter seinen Freunden besonders beliebt.

Osiris: 1.–10. März, 27. November–18. Dezember
Osiris ist der Gott des Jenseits und Herrscher der Unterwelt. Alle, die in seinem Zeichen geboren wurden, sind wahre Energiebündel. Mit Ehrgeiz und Selbstbewusstsein meistern sie jede Aufgabe und sind für eine steile Karriere prädestiniert.

Isis: 11.–31. März, 18.–29. Oktober, 19.–31. Dezember
Isis ist die Göttin der Natur und die Patronin der Armen. Wer unter ihrem Schild geboren wurde, ist sehr offen und direkt. Ein unkomplizierter, humorvoller und unternehmungslustiger Charakter macht sehr beliebt.

Thot: 1.–19. April, 8.–17. November
Thot ist der Gott der Weisheit: Es verwundert also nicht, dass alle seine Schützlinge sehr wissbegierig sind und ihr Wissen auch gerne teilen. So lösen sie spielend leicht Probleme. Durch ihre angeborenen Geduld sind sie die geborenen Mentoren.

Horus: 20. April– 7. Mai, 12.–19. August
Horus symbolisiert in der ägyptischen Mythologie den Himmel und die Sterne. Menschen, die in diesem Zeichen geboren sind sehr risikofreudig und mutig. Zudem sind sie selbstlos und würden für ihre Liebsten alles tun.

Anubis Datum: 8.–27. Mai, 29. Juni–13. Juli
Anubis ist der Wächter der Unterwelt – alle die unter seinem Schild geboren wurden, sind leidenschaftlich, sensibel und kreativ. Ihre Emotionen haben sie oft nicht im Griff und können sehr unvorhersehbar reagieren.

Seth: 28. Mai–18. Juni, 28. September–2. Oktober
Seth ist als der Gott des Chaos bekannt. Kein Wunder also, dass alle, die in diesem Zeichen geboren sind, immer auf der Suche nach Veränderung und Abenteuern sind. Sie sind sehr ehrgeizig und setzen sich hohe Ziele. Der zweite Platz ist ihnen keinesfalls genug. Aber mit ihrem Charme wickeln sie alle um ihren Finger.

Bastet: 14.–28. Juli, 23.–27. September, 3.–17. Oktober
Bastet ist als die Göttin der Freude und die Göttin der Katzen bekannt. Wer unter ihrem Schild geboren wurde, ist ein sehr loyaler und sensibler Partner. Außerdem ist er für seine Fürsorglichkeit bekannt.

Sakhmet: 29. Juli– 11. August, 30. Oktober – 7. November
Sakhmet ist die Göttin des Krieges. Wer unter ihrem Zeichen geboren wurde, ist sehr diszipliniert, konservativ und perfektionistisch. Außerdem hat er einen guten Sinn für Gerechtigkeit und ist sehr professionell.

Auch interessant: