Anzeige
Dickmacher Alkohol

Dickmacher Alkohol

Getränke können in einer Diät hinderlich sein? Daran denken die wenigsten Abnehmwilligen. Nach einem Wochenende voller Party und Alkohol zeigt die Waage jedoch meist kaum Erfolge, denn Alkohol hat sehr viele Kalorien. Wenn man aber trotzdem noch mit Freunden feiern gehen möchte, kann darauf geachtet werden, Getränke mit niedrigerem Kaloriengehalt zu wählen. Wir haben beliebte Spirituosen unter die Lupe genommen und nach Möglichkeiten gesucht, einige Kalorien einzusparen.

1. Bier

Bier ist das beliebteste Getränk, um in den Abend zu starten. Schnell geöffnet und das erste ist in null Komma nichts getrunken. Doch wie viel Kalorien hat das flüssige Brot? Ein Bier oder Pils (0,3l) hat 126kcal. Zum Vergleich beinhaltet alkoholfreies Bier nur 75kcal in 0,3l.

2. Weißwein oder Rotwein?

Wein ist ein Spitzenreiter der Kalorien. Weißwein und Rotwein unterscheiden sich dabei kaum. Ein leichter Rotwein hat 163kcal pro 0,25l-Glas. Auch ein trockener Weißwein hat 173kcal pro Glas. Eine Weinschorle wäre mit ca. der Hälfte der Kalorien eine gute Alternative. Das Getränk ist schließlich der beliebteste alkoholische Begleiter zu Mahlzeiten.

3. Sekt

Das beliebteste Getränk zum Anstoßen? Ohne Frage: der Sekt. Sekt ist mit 76kcal pro 0,1l genauso gehaltvoll wie Wein. Ein kleines Gläschen kann man sich natürlich gönnen, wenn es bei dem einen auch bleibt. Auf Aperol Sprizz dagegen sollte mit 175kcal auf 0,15l lieber verzichtet werden.

4. Cocktails

Cocktails werden auf den meisten Partys und im Club angepriesen. Sie schmecken süß und bringen gute Laune. Natürlich gibt es auch hier einen Haken. Sie sind die Getränke mit dem größten Dickmach-Potenzial. Ein normales Glas Caipirinha (0,3l) beinhaltet 323kcal. Die gleiche Menge Pina Colada enthält direkt nochmal 100kcal mehr. Liebhaber des Cocktails können auf einen Mojito umsteigen. Der Konkurrent des Caipirinhas hat in 300ml "nur" 213kcal.

5. Alternative Mischgetränke

Mischgetränke sind etwas kalorienärmer als Cocktails. Ein Gin Tonic hat 234kcal pro 0,3l und damit um einiges weniger als ein Cocktail. Hochprozentiges wie Whiskey, Cognac und auch Schnaps haben pro 100ml relativ viele Kalorien. Pur und in kleinen Gläsern genossen, relativiert sich das Ganze jedoch. Ein Glas mit 20ml enthält um die 50kcal.

6. Liköre

Liköre wie Eierlikör und Baileys sind dickflüssig, süß und lecker. Auch hier gilt: die Menge des Verzehrs macht es aus. Mit 60kcal pro 20ml sollte man es bei einem kleinen Gläschen belassen.

Fazit

Leider gibt es keine gesunde Alternative zum Alkohol. Das einzige, worauf geachtet werden kann, ist das Verdünnen der Getränke oder generell eine Einschränkung der Menge. Auf besonders zuckerhaltige Cocktails sollte verzichtet werden. Am besten werden die Longdrinks selbst gemischt, damit die Menge des Alkohols in der eigenen Hand liegt.

Auch interessant:

Autor: Carolin Schilke